Im Zuge der Vereinheitlichung der Wahlen zum Elternbeirat ist nun in der Bayrischen Schulordung festgelegt worden, dass der Elternbeirat auch an Grund- und Mittelschulen von einer Wahlversammlung der Erziehungsberechtigten zu wählen ist. Die Wahl der Klassenelternsprecher erfolgt wie bisher.

Der Elternbeirat wird jedoch nicht mehr aus den Klassenelternsprechern gewählt, sondern aus allen Erziehungsberechtigten.

Daher laden wir alle Erziehungsberechtigten am  Dienstag 04. Oktober 2016 , im Anschluss an den ersten Elternabend in den Klassen um 20:30 Uhr, zur Elternbeiratswahl in die Aula der Grundschule Obing, recht herzlich ein.

Es können alle Erziehungsberechtigten gewählt werden, es ist nicht mehr erforderlich Klassenelternsprecher zu sein. Der Elternbeirat bittet, dass sich aus allen Orten Vertreter für den Elternbeirat finden, die Amtszeit berägt ein Jahr. Aufgrund der Schülerzahlen, werden 12 Elternbeiräte gewählt.

Zur Wahlversammlung bitte die Einladungen (bekommen die Kinder in der Schule) und einen Kugelschreiber mitbringen. Sollte jemand sich zur Wahl stellen, an diesem Termin aber verhindert sein, bitte mit der Elternbeiratsvorsitzenden Sabine Willisch 08624/829422 in Verbindung setzten.

Die ehrenamtliche Schulbeauftragte des Sozialverbands VdK und zugleich Behindertenbeauftragte der Gemeinde Altenmarkt Lotte Litzinger gestaltete für Obings Zweit- und Drittklässler in der Pittenharter Mehrzweckhalle ein besonderes Schulprojekt zum Lehrplan-Thema „Menschen mit Behinderung“.